Sicherheit | Risiko | Neue ÖNORM EN 1176

Zum Thema

Schaukeln, Rutschen und Klettergeräte - bei Spielplatzgeräten sind nicht nur höchste Sicherheitsniveaus gefragt, sondern auch die richtige Risikoeinschätzung sollen Kinder üben. Spielplätze sollen die Bewegung von Kindern fördern, hohen Spielwert bieten und vielseitig sein. Bringen Sie die unterschiedlichen Anforderungen an Spielplätze in Einklang. Hören Sie im Seminar exklusiv, was die neue ÖNORM EN 1176 bringt:
Sicherheit: Worauf kommt es bei der Risikoabschätzung auf Spielplätzen an?
Planung und Gestaltung: unterschiedliche Bedürfnisse der Kinder (z. B. Alter oder Entwicklung) abdecken
Errichtung: Hersteller von Spielplatzgeräten und Bodenbelägen in die Pflicht nehmen
Betrieb: Prüfungsverfahren sicher durchlaufen und Wartungsarbeiten effizient durchführen
Ihr Plus: Expertentipps zu rechtlichen Problemstellungen und Haftungsfragen

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Montag, 21. September 2020, 13:00 - 17:00 Uhr

Austrian Standards Webinar Space

Teilnahmebeitrag

EUR 369,00 (regulärer Preis)

EUR 332,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2001044

Vortragende/r

Titel
Dr.iur., LL.M
Name
Karl Hornek
Berufsbezeichnung
Rechtsanwalt & Partner
Firma
Hornek Hubacek Lichtenstrasser Epler Rechtsanwälte oG
Karl Hornek
Titel
Ing.
Name
Robert Terp
Berufsbezeichnung
TÜV Austria Services GmbH
Firma
TÜV Austria Services GmbH
Sprecher Bio
Kompetenzstellenleiter Spiel-Sport-Freizeit; Allg. beeideter, gerichtlich zerti¿ zierter Sachverständiger für Sportanlagen, Spielplätze und Bäder
Robert Terp