FSSC Version 5.0 - Was bringt die neue Revision

Zum Thema

Im Juni 2018 ist die neue Version der ISO 22000 erschienen – der internationale Standard für Lebensmittelsicherheitsmanagementsysteme. Mit der Übernahme der High Level Structure gemäß Annex SL der ISO-IEC-Richtlinien hat die ISO 22000 nun die gleiche Grundstruktur wie die kürzlich revidierten Standards ISO 9001 und ISO 14001. Damit wurde der risikobasierte Ansatz gefördert und es wurden Schlüsselbegriffe (wie z. B. CCP, oPRP und PRP) klarer definiert.

In 2 Modulen erfahren Sie alles über die Hintergründe und Herausforderungen, welche die Revision ISO 22000 mit sich bringt. Sie hören die wesentlichen Änderungen, die für nach FSSC 22000 zertifzierte Unternehmen relevant sind. Sie entwickeln Strategien, um Ihre Produkte vor Food Fraud (EMA – Economically Motivated Adulteration) zu schützen.

 

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Donnerstag, 5. November 2020, 09:00 - 17:00 Uhr

Wien, Austrian Standards

barrierefreier Zugang

Teilnahmebeitrag

EUR 545,00 (regulärer Preis)

EUR 490,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2001060

Vortragende/r

Titel
DI
Name
Wolfgang Leger-Hillebrand
Berufsbezeichnung
Branchenmanager und Prokurist im Bereich Lebensmittelsicherheit
Firma
Quality Austria Trainings-, Zertifizierungs- und Begutachtungs GmbH