Neue Höchstarbeitszeit und Ablehnungsrecht

Zum Thema

Im Zentrum des Seminars steht das Arbeitszeitrecht, das gerade in der Bauwirtschaft durch spezielle Regelungen auf Gesetzesebene und im Kollektivvertrag eine besondere Komplexität aufweist. Die Herausforderungen der Baubranche und die Möglichkeiten der Arbeitszeitgestaltung werden strukturiert und praxisnah erklärt. Die Novelle des Arbeitszeitgesetzes (AZG) und des Arbeitsruhegesetzes (ARG) sowie deren Auswirkung auf die Bauwirtschaft werden anhand konkreter Beispiele erläutert.

Erwerben Sie neben den rechtlichen Grundlagen zur Arbeitszeitgestaltung in der Bauwirtschaft Kenntnisse über die wesentlichen Besonderheiten des Kollektivvertrages, die bei der Arbeitszeitgestaltung zu berücksichtigen sind. Erfahren Sie in diesem Seminar aus erster Hand, was sich durch die AZG-Novelle 2018 geändert hat und welche Auswirkungen sich dadurch auf die Bauwirtschaft ergeben.

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Freitag, 11. Dezember 2020, 09:00 - 13:00 Uhr

Wien, Austrian Standards

barrierefreier Zugang

Teilnahmebeitrag

EUR 423,00 (regulärer Preis)

EUR 380,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2001069

Vortragende/r

Titel
BA, LL.M
Name
Florian Schrenk
Firma
Hitz & Schrenk OG
Florian Schrenk