Die neue ÖNORM B 1802-1 anwenden - Gutachten erstellen

Zum Thema

Die ÖNORM B 1802-1 ist die Norm zur Ermittlung des Verkehrswertes von bebauten und unbebauten Liegenschaften und Liegenschaftsteilen. Sie definiert alle für Liegenschaften gebräuchlichen Wertbegriffe und stellt dabei den wichtigen Bezug zur internationalen Liegenschaftsbewertung her. Sie standardisiert die Struktur und den Aufbau eines Liegenschaftsbewertungsgutachtens. Sie normiert die Methode des Vergleichs-, Sach- und Ertragswertverfahrens.

Im Seminar werden die Neuerungen der ÖNORM B 1802-1 aufgezeigt und die Voraussetzungen und Hintergründe zu den normativen Verweisen erläutert und ihre Anwendung in der Praxis erarbeitet.

Ihr Nutzen:

  • Sie erfahren, was die unterschiedlichen (auch steuerlichen) Werte einer Liegenschaft bedeuten und in welchem Zusammenhang sie mit dem Verkehrswert stehen.
  • Sie erlernen den korrekten Aufbau eines Gutachtens für eine Liegenschaftsbewertung.
  • Sie hören, für welche Liegenschaften der Vergleichswert, der Sachwert bzw. der Ertragswert zu ermitteln ist. 

 

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Donnerstag, 19. November 2020, 13:00 - 17:00 Uhr

Wien, Austrian Standards

barrierefreier Zugang

Teilnahmebeitrag

EUR 410,00 (regulärer Preis)

EUR 369,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2001084

Vortragende/r

Titel
DI Dr.
Name
Helmut Floegl
Berufsbezeichnung
Leiter des Zentrums für Immobilien- und Facility Management
Firma
Donau-Universität Krems
Titel
PhDr PhD, CRE FRICS REV
Name
Michael P. Reinberg
Berufsbezeichnung
Allgemein beeideter und gerichtlich zertizifierter Sachverständiger