Neue Anforderungen für Prüf- und Kalibrierlaboratorien

Zum Thema

Die ÖVE/ÖNORM EN ISO/IEC 17025:2017 muss ab 1. Jänner 2020 von Prüf- und Kalibrierlaboratorien verp¿ichtend angewendet werden. Sie verlangt von den betreffenden Stellen, die Messunsicherheit ihrer Verfahren zu ermitteln. Diese ermittelten Messunsicherheiten dienen als Basis für die Durchführung der Konformitätsaussagen und finden Eingang in die Entscheidungsregeln.


In diesem Seminar werden die Methoden zur Ermittlung von Messunsicherheiten und deren Anwendung im Rahmen der Er-stellung von Konformitätsaussagen erörtert. Das Seminar bietet hierzu Lösungsansätze an und zeigt auf, worauf im Detail zu achten ist. Insbesondere wird auf die Anwendung vorhandener Leitfäden sowie der Eifluss von anderen Normforderungen zur Erfüllung dieser Aufgaben eingegangen.

 

Hybrid-Veranstaltung
Diese Veranstaltung ist entweder als Präsenzveranstaltung oder als Online-Schulung besuchbar. Als Präsenzteilnehmer nehmen Sie in unserem Meeting Center teil, als Onlineteilnehmer loggen Sie sich in unser Videokonferenztool ein und sind von zuhause mit dabei. Bitte geben Sie bei der Anmeldung die gewünschte Besuchsform an.
 

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Mittwoch, 19. Mai 2021, 09:00 - 17:00 Uhr

Wien, Austrian Standards, barrierefreier Zugang oder

online über unser Videokonferenztool

Teilnahmebeitrag Präsenz

EUR 530,00 (regulärer Preis)

EUR 477,00 (ermäßigter Preis)

Teilnahmebeitrag Online

EUR 477,00 (regulärer Preis)

EUR 430,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2101005

Vortragende/r

Titel
DI Dr.
Name
Michael Kostjak
Berufsbezeichnung
Auditor für die Akkreditierung Austria
Firma
Zivilingenieur für technische Chemie
Titel
Ing., MSc
Name
Thomas Steininger
Berufsbezeichnung
Auditor für die Akkreditierung Austria
Firma
QMS Consulting
Thomas Steininger