Zum Thema

Die ÖNORM EN 378:2018 enthält Vorgehensweisen für Betrieb, Instandhaltung und Instandsetzung von Kälteanlagen und die Rückgewinnung von Kältemitteln. Der verwendete Begriff „Kälteanlage“ schließt Wärmepumpen mit ein. 

Die ÖNORM legt die auf Kälteanlagen anwendbare(n) Klassifikation(en) und Auswahlkriterien fest. Erfahren Sie im Lehrgang mehr über
a) stationäre und ortsveränderliche Kälteanlagen aller Größen,
b) indirekte Kühl- oder Heizsysteme;
c) den Aufstellungsort dieser Kälteanlagen;
d) nach der Annahme dieser Norm ersetzte Teile und hinzugefügte Bauteile, sofern sie nicht in Funktion und Leistung identisch sind.

In der ÖNORM EN 378 ist auch erstmals die Sprache von der Risikobeurteilung bzw. dem Risikomanagement gemäß ÖNORM EN ISO 12100 und der Unterweisung.

ihr nutzen

  • Sie lernen die ÖNORM EN 378 verstehen und anwenden.
  • Profitieren Sie von einem erfahrenen Experten auf dem Gebiet.
  • Holen Sie sich Anwendungsbeispiele, die Ihnen stabiles und sicheres Funktionieren der Kälteanlage und Wärmepumpe garantieren.

 

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Donnerstag, 28. Oktober 2021, 09:00 - Freitag, 29. Oktober 2021, 17:00

Wien, Austrian Standards, barrierefreier Zugang

Teilnahmebeitrag

EUR 1.280,00 (regulärer Preis)

EUR 1.152,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2105021

ihr Vortragender

Christian Holzinger
Christian Holzinger
Ing., EUR-Ing.
Geschäftsführer. Allgemein gerichtlich beeideter und zertifizierter Sachverständiger, Delegierter für den CEN/TC 113 und 182
TB-Holzinger Ingenieursgesellschaft mbH