Planung und Ausführung von Einrichtungen und Ausstattungen von Sanitärräumen

Zum Thema

Mit der finalen Fassung der ÖNORM H 5411 wurde die neue Planungs- und Ausführungsnorm für sanitäre Einrichtungsgegenstände veröffentlicht.
Die ÖNORM legt Anforderungen an die Bedarfszahlen, Stellflächen, Abstände und die Montagehöhen von sanitären Einrichtungsgegenständen wie z. B. Waschbecken, Badewannen, Duschen, Urinale, Sitzwaschbecken, WC-Becken, Spülbecken und Ausgussbecken fest.
Außerdem legt sie Kriterien für die Auswahl und Anordnung von Armaturen in Kombination mit sanitären Einrichtungsgegenständen fest. Dies dient der Sicherstellung der ordnungsgemäßen Funktion der Sanitärarmatur mit dem jeweiligen Becken.

Ihr Nutzen

  • Direkter Austausch mit unserem Vortragenden, der maßgeblich an der Entwicklung der ÖNORM beteiligt war
  • Sie planen Anforderungen an die Mindestbedarfszahlen und Montagehöhen in Abhängigkeit von der vorgesehenen Nutzung des Bauwerks 
  • Sie kennen die richtige Montagehöhe bei wandmontierten Einrichtungsgegenständen, wissen was bei der Auswahl und Anordnung von Armaturen in Kombination mit sanitären Einrichtungsgegenständen zu beachten ist
  • Die ÖNORM H 5411 im Wert von EUR 105.- ist in den Unterlagen enthalten

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Dienstag, 18. Mai 2021, 09:30 - 11:00 Uhr

online über unser Videokonferenztool

Teilnahmebeitrag 

EUR 149,00 (regulärer Preis)

EUR 134,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Trainings für Drei, zahlen für Zwei

Bei diesem Seminar gilt unsere Aktion 1 +1 = 3
Melden sich mehrere Mitarbeiterinnen oder Mitarbeiter Ihres Unternehmens an, so nimmt die dritte Person kostenlos am Seminar teil.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2101090

Ihr Vortragender

Martin Taschl
Martin Taschl
Vorsitzender des Komitees 154 „Sanitäre Armaturen und Einrichtungsgegenstände“ und Schulungsleiter bei WimTec Sanitärprodukte GmbH