Zum Thema

Die  Berechnung und Beurteilung baudynamisch belasteter Gebäude und Infrastrukturbauwerke gewinnt mit den steigenden Anforderungen an Bauwerke sowie Naturkatastrophen an Bedeutung. Mehrbelastung durch Wind oder architektonische Trends zu schlanken oder hohen Bauwerken beeinflussen das Gebäudeverhalten und können bei falscher Auslegung zu Gebäudemängel/Gebäudeschäden führen 
Erdbeben mit erheblichem Zerstörungspotenzial sind in Österreich glücklicherweise rar. Die Schäden fallen in den meisten Fällen gering aus, dennoch gibt es Regionen der Zonenzuordnung 4. In solchen Gebieten kann es zu zerstörten oder schwer beschädigten Bauwerken kommen. 

In diesem Lehrgang erfahren Sie, wie Sie die Baudynamik richtig berechnen und entsprechend Eurocode 8 planen und bauen.

ihr nutzen

  • Sie sind in der Lage durch entsprechende Bauwerksplanung und Berechnung die auftretenden dynamischen Belastungen innerhalb von zulässigen Grenzen zu halten
  • Sie können den Erdbebenwiderstand bestehender Bauwerke beurteilen
  • Sie führen selbstständig dynamische Berechnung und Bemessung von Bauwerken durch.
  • Mit Übungsbeispielen vertiefen Sie ihr Wissen 
  • Diskussionen und Fragestellungen anhand diverser Praxisbeispiele lösen  

Prüfung & Zeugnis

Sie können durch Ablegung einer Prüfung mit einem Zeugnis über den Nachweis der erworbenen Kenntnisse abschließen

Details & Anmeldung

Termin & Ort

Block 1: 3. - 4. November 2021

Block 2: 10. - 11. November 2021

Block 3: 17. - 18. November 2021

Block 4: 24. - 25. November 2021

Block 5: 1. -2. Dezember 2021

Block 6: 8. - 9. Dezember 2021

jeweils 13:00 - 17:00 Uhr

online über unser Videokonferenztool

Teilnahmebeitrag Online

EUR 2.390,00 (regulärer Preis)

EUR 2.150,00 (ermäßigter Preis)

jeweils zzgl. 20 % USt.

Start-ups:

Start-ups: 25 % Ermäßigung, Registrierung und Detailinfos unter www.austrian-standards.at/startup

Seminarnummer

2105047

 

Im Rahmen der Veranstaltung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung.

in Kooperation mit:

ihre vortragenden

Karoline Alten
Mag.
AIT, Transportation Infrastructure Technologies

Peter Bauer
DI
Ziviltechniker
werkraum ingenieure zt gmbh

Rainer Flesch
Ao. Univ. Prof DI Dr.
AIT, Transportation Infrastructure Technologies

Lukas Moschen
DI Dr.techn.
FCP Fritsch, Chiari & Partner ZT GmbH

Michael Reiterer
Priv.-Doz. Dr. techn.habil.
REVOTEC Ziviltechniker gmbH

Branko Rusnov
DI Dr. techn.
Staatlich befugter und beeideter Ziviltechniker; Ingenieurkonsulent für Bauwesen

Benedikt Tappauf
DI
tappauf.consultans gmbh

Robert Veit-Egerer
DI Dr.techn.
VCE Vienna Consulting Engineers ZT GmbH

Alois Vorwagner
DI Dr.
AIT, Center for Mobility Systems